Hummeln im Kopf

 

Hummeln im Kopf

 

 

 

Ich habe es - glaube ich - schon einmal erwähnt, dass ich bei meinen Großeltern aufgewachsen bin (falls nicht, wisst ihr es eben jetzt).

 

 

Meine Oma pflegte mich hin und wieder mit dem Satz „wer alles will, schafft nix“ zu verwirren. Für manche Sachen braucht man wohl erst ein gewisses Alter – einen Reifeprozess- um zu verstehen, was damit wohl gemeint sein könnte.

 

 

HEUTE verstehe ich den Satz, weil irgendwie geht es mir gefühlt ständig so.

 

 

Ich habe nicht die sprichwörtlichen Hummeln im Po (was ja soviel heißen soll, wie: da ist aber jemand unruhig) sondern bei mir sind diese Tierchen eher am anderen Ende des Körpers – im Kopf.

 

 

Ich habe ständig -zig Ideen und Projekte im Kopf und bin letztlich derart gelähmt von den unendlichen Möglichkeiten, dass ich mich nicht entscheiden kann, an welcher „Front“ ich jetzt gerade Hand anlegen sollte/möchte und dann bleibt eben alles liegen.

 

….wie z.B. meine Homepage, die mir auch nach 1 ½ Jahren pausieren gut gefällt und der einzige Kritikpunkt die Tatsache ist, dass immer so unendlich viel Zeit verstreicht, bis da mal ein erneuter Versuch startet, ein bisschen Leben hinein zu hauchen.

 

 

 

…………

 

 

 

 

 

und genau an dieser Stelle war es wieder, mein Problem mit den Hummeln im Kopf. Da gab es selbst in diesem mehr als seltsamen Jahr 2020 doch wieder so viele (neue) Möglichkeiten, dass ich mich nicht entscheiden konnte, was ich zuerst machen möchte/könnte/sollte und schwupps, ist das Jahr vorbei und in 2020 habe ich es nicht geschafft, wenigstens einen einzigen Blogartikel zu veröffentlichen

 

 

 

schlimm oder?

 

 

 

 

 

…….kann ja eigentlich nur besser werden…….

 

 

 

Es ist ja auch nicht so, dass ich in 2020 gar nichts gemacht hätte – immerhin habe ich brav meine Blogbeiträge für „trotz_ms“ geschrieben UND ich war Teil einer Gruppe von lieben Menschen, die in 2020 ein gemeinsames Buchprojekt auf den Weg gebracht haben. Noch ist es nicht veröffentlicht aber gut Ding will bekanntermaßen Weile haben und so schauen wir gespannt in das Jahr 2021 …..

 

Eines ist allerdings sicher: Egal, wie lange es dauern wird, wir lesen uns hier wieder 

😊

 

Bis denne